Häufig gestellte Fragen

Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen zu hochwertigen Bettdecken, unserem Shop Bettdecke.de und Ihrer Bestellung. Sollte Ihre Frage fehlen, dann schreiben Sie gleich an info@bettdecke.de!

Häufig gestellte Fragen

Fragen zu Daunen und Dauneneigenschaften

+Sind Gänsedaunen besser als Entendaunen?

Das kann man nicht generell sagen, da der Unterschied zwischen den beiden Daunenarten überschaubar ist. Beim Daunenvergleich schneiden die Entendaunen mit etwa 87% der Isolationskapazität recht gut ab, daher sind hochwertige Gänsedaunen ihren Artgenossen überlegen. Trotzdem muss man die Qualität der jeweiligen Gänsedaunen prüfen.

+Sind österreichische oder kanadische Gänsedaunen besser?

Es ist in der modernen Zeit eine Legende, dass die Herkunft der Tiere etwas über die Qualität der Daunen aussage. Zum einen vermischen sich durch weltweiten Handel die Arten und zum anderen passen sich die Tiere im Normalfall eher durch ein dichteres Daunenkleid als durch „bessere“ Daunen an. Um die Frage nach der Qualität zu beurteilen muss man bei jeder Gänseart die Füllkraft der Daune prüfen, da diese ein objektives Maß der Daunenqualität ist.

+Unterscheiden sich weiße von braunen Daunen?

Nein, beide Daunensorten isolieren gut. Weiße Daunen sind allerdings beliebter, da man im Allgemeinen der Farbe Weiß eine höhere Qualität zuschreibt und diese zusätzlich im direkten Vergleich weniger durch das Inlett durchscheinen.

+Können Daunen kaputt gehen?

Daunen isolieren Wärme, indem sie eine stehende Luftschicht in ihrem Innern bilden. Gemeinsam verzahnt sorgt das umschlossene Luftvolumen für ein angenehmes Luftpolster. Durch Druckbelastung über die Nutzungsdauer hinweg können sich Daunen immer weniger zu ihrer vollen Größe aufrichten und es geht Isolationsleistung verloren. Im schlimmsten Fall kommt es zu Daunenbrüchen, welche durch Druckbelastung (bspw. durch Daraufliegen) oder Austrocknung (bspw. direkte Sonnenstrahlung) begünstigt werden. Bei durchschnittlicher Belastung sollten Sie Ihre Daunendecke nach etwa sieben bis zehn Jahren auffrischen lassen oder austauschen.

+Was ist Füllkraft?

Die Füllkraft ist ein Qualitätsmerkmal von Daunen. Je höher die Füllkraft der Daunen ist, umso stärker und länger richten sich Daunen nach dem Zusammenpressen wieder zur vollen Größe auf.

Fragen zu hochwertigen Bettdecken

+Was bedeuten die Nm-Werte?

Hohe Nm-Werte sind ein indirekter Hinweis auf die Qualität der Daunendeckenhülle. Je höher der Nm-Wert, umso feiner ist das verwendete Garn. Nm 250 bedeutet, dass aus einem Gramm Baumwollfasern 250 Meter Garn gewonnen wurden.

+Was ist ein Steg?

Man kann Füllung und Hülle auf mehrere Arten verbinden. Packt man die Daunen in kleine „Kassetten“, das ist der Fachbegriff für die genähten Karos einer Daunendecke, dann isolieren die Daunen in den Karos, aber an der Naht isolieren nur zwei Lagen dünnen hochwertigen Baumwollstoffes. Um diese Kältebrücke zu umgehen, kann man weitere Stofflagen entlang der Naht einnähen. Diese bis zu 10 cm hohen Stofflagen trennen das Daunenmeer und erinnern an ihre Namensvettern, die vom Ufer aus ins Meer oder einen See hineinragen.

+Was ist der Unterschied zwischen einer Ganzjahresbettdecke und einer 4-Jahreszeiten-Bettdecke?

Dabei handelt es sich um zwei komplett verschiedene Lösungen für das selbe Ziel, nämlich eine Bettdecke für das ganze Jahr zu erhalten.

Bei einer Ganzjahresbettdecke geht man davon aus, dass Ihr Schlafzimmer das ganze Jahr über ähnlich milde Temperaturen besitzt, d.h. die entsprechende Daunendecke besitzt eine mittlere Wärmeklasse.

Im Gegensatz dazu verfolgt man mit einer 4-Jahreszeiten-Bettdecke einen „3-in-1-Ansatz“. Man erhält beim Kauf einer 4-Jahreszeiten-Bettdecke zwei miteinander verbundene Daunendecken, die einzeln wärmere und kältere Temperaturen, sowie vereint winterliche Temperaturen abdecken.

+Kann man eine Daunendecke waschen?

Das hängt von der jeweiligen Daunendecke und Ihren technischen und räumlichen Möglichkeiten ab. Grundsätzlich empfehlen wir die Beauftragung einer spezialisierten Reinigungsfirma, da das Waschen einer Daunendecke viele Risiken mit sich bringt. Wir wissen auch, dass es Kunden gibt, die bereit sind das große Risiko auf sich zu nehmen.

Darum haben wir zusammengetragen wie man eine Daunendecke waschen kann und wegen welcher Risiken wir vom selber waschen abraten.

+Sind Daunendecken für Allergiker geeignet?

Hochwertige Daunendecken sind für Hausstauballergiker geeignet, da ihre feine Hülle und das angenehm trockene Schlafklima Hausstaubmilben abwehren. Das NOMITE-Siegel hilft Ihnen zertifizierte Daunendecken für Allergiker zu finden.

Sollten Sie an einer direkten Allergie gegen Daunen und Federn leiden, dann wäre eine Daunendecke eine schlechte Idee. Wir haben ebenfalls weiterführende Informationen für Hausstauballergiker zusammengetragen.

+Können Daunendecken nachgefüllt werden?

Grundsätzlich können alle Daunendecken nachgefüllt werden. Es ist lediglich zu klären, ob es sich im Einzelfall lohnt. Dabei stellen sich die Fragen nach dem Zustand der Baumwollhülle und der benötigten Arbeitszeit. Hierbei ist das fachgerechte Auftrennen der Nähte ein gewichtiger Faktor, da bei modernen Daunendecken die Daunen in viele Karos bzw. Kassetten eingenäht sind. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und wir beraten Sie in Ihrem individuellen Fall persönlich.

+Wie lange sollte man eine Daunendecke lüften?

Das hängt davon ab wie viel Feuchtigkeit sie über Nacht aufnehmen musste. Geben Sie der Daunendecke die Chance komplett zu trocknen. Darum kommt es zusätzlich darauf an wie viel Luft beim Lüften an die Daunendecke gelangt. Es macht einen Unterschied, ob sie im Durchzug von trockener Luft hängt, in einem luftarmen Eck oder gar in der Nähe eines offenen Fensters bei Regen. Je nachdem wie es bei Ihnen in der entsprechenden Nacht verlaufen ist, sollten Sie die Lüftungsdauer anpassen.

Allgemeine Fragen

+Warum sind Daunendecken mit weniger Füllgewicht häufig hochpreisiger als schwerere Decken?

Je leichter eine Daunendecke im Vergleich zu ihren Wärmeklassenschwestern ist, umso hochwertiger sind die in ihr enthaltenen Daunen. Das liegt an der Dauneneigenschaft Füllkraft. Kurz gesprochen gibt die Füllkraft an wie viel Volumen eine Daune regelmäßig einnehmen kann. Je mehr Volumen sie einnimmt, umso weniger Daunen werden für die gleiche Isolationsleistung benötigt.

Bei Winterdaunendecken bedeutet dies, dass die hochwertigsten Daunendecken anstatt 2000 Gramm nur 1000 Gramm wiegen können. Ein Unterschied von einem ganzen Kilogramm! Durch diesen Gewichtsunterschied fühlen sich hochwertige Daunendecken im direkten Vergleich wie fast schwerelose Wolken an.

+Gibt es auch Kopfkissen mit einer Füllung aus Daunen und Federn?

Ja, es gibt Daunenkissen. Diese sind, je nach dem Verhältnis zwischen Daunen und Federn, sogar für die drei Schlaftypen Bauch-, Seiten- und Rückenschläfer optimiert. Beachten Sie die jeweilige Empfehlung bei den Produktinformationen.

Ein Kissenstapel mit weißen Kissen

+Benötige ich eine Winterdaunendecke oder eine Sommerdaunendecke?

Diese beiden Bezeichnungen stammen noch aus Zeiten in denen Gebäude weniger gut gedämmt und beheizt waren. Es kann sein, dass Sie grundsätzlich zum Frieren neigen, aber eine Winterdaunendecke trotzdem die falsche Entscheidung für Sie wäre, weil Sie bspw. Ihr Schlafzimmer permanent auf 25°C heizen.

Sehen Sie daher die Begriffe als Beschreibung Ihrer Schlafzimmertemperatur und nicht mehr als die Beschreibung der Außentemperatur an. Unsere Wärmeklassenübersicht hilft Ihnen bei der Wahl der passenden Daunendecke und ein Artikel unseres Schlafblogs gibt Ihnen hilfreiche Hinweise auf die optimale Schlafzimmertemperatur.

+Ist es zu heiß oder ist es zu kalt in meinem Schlafzimmer?

Eine simple Einschätzungsmöglichkeit ist die eigene Nasenspitze. Sobald diese friert, dann ist es zu kalt. Das wird voraussichtlich bei Temperaturen unterhalb von 17°C passieren. Ist die Nasenspitze die ganze Nacht über feucht, weil Schweiß an ihr entlang rinnt, dann ist es viel zu heiß. Schlechter Schlaf stellt sich schon früher ein, weil der menschliche Körper für erholsamen Schlaf einen idealen (eher niedrigen) Temperaturbereich einfordert, dieser wird in unserem Blogartikel über die optimale Schlafzimmertemperatur näher erklärt.

Fragen zu unserem Shop Bettdecke.de

+Warum Bettdecke.de?

Unser Firmenname ist Dickenbergh Bettwaren UG und niedergelassen sind wir in Aglasterhausen. Wir führen verschiedene Webshops rund um das Thema „Schlafen“. Da Webseitennamen einprägsam und sehr aussagekräftig sein müssen, haben wir den Domainnamen „Bettdecke.de“ gewählt. Obwohl wir auch Kissen verkaufen.

+Wir möchten gerne bei Ihnen vorbei kommen. Geht das?

Ja natürlich! Wir sind an Wochentagen zwischen 10:00 und 17:00 für Sie in Aglasterhausen anwesend. Wenn Sie vorher anrufen, dann können wir uns auf Ihren Besuch einrichten.

+Mit welcher Lieferzeit muss man rechnen?

Die verschiedenen Ateliers haben unterschiedliche Lieferzeiten. Sobald Ihre Bestellung verschickt wird, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Trackingcode und können Ihre Bestellung bequem verfolgen.

+Beliefern Sie alle EU-Länder?

Wir beliefern alle EU-Länder ohne zusätzliche Versandkosten.

+Wie hoch sind die Versandkosten?

Der Versand in die EU und die Schweiz ist bei Bettdecke.de kostenlos.

+Muss ich die Portokosten einer Rücksendung übernehmen?

Im Normalfall nicht. Setzen Sie sich mit uns, wie auf der Widerrufsseite beschrieben, in Kontakt und wir klären mit Ihnen die komplette Abwicklung.

+Wie erhalte ich die Ware?

Ihre bestellte Ware übergeben wir einem erfahrenen Zustelldienst. Dieser liefert von Montag bis einschließlich Freitag. Sollten Sie nicht zu Hause sein, dann ist das übliche Vorgehen die Abgabe des Pakets bei einem Ihrer Nachbarn, der erneute Zustellungsversuch zu einem späteren Zeitpunkt oder eine Benachrichtigung über den Verbleib des Pakets beim nächstliegenden Abholdepot.