Füllkraft der Daunen

Die Füllkraft der Daunen spielt beim Kauf einer Daunendecke eine große Rolle, denn sie beeinflusst die Wärmeisolationseigenschaften. In Europa wird die Füllkraft der Daunen in Millimeterhöhe je 30 g angegeben - man schreibt mm/30g.

Eine nette Dame bedient einen Messzylinder für die Füllkraft von Daunen

Zur Ermittlung der Füllkraft werden Daunen in einen Messzylinder gefüllt und zunächst durch Einblasen von Luft über eine festgelegte Zeitdauer aufgelockert. Danach drückt eine Andruckplatte die Daunen zusammen. Abschließend wird nach einer genormten Zeit die erneute Ausdehnung der Daunen gemessen.

Daunen mit einer Füllkraft von 120 mm/30g bis zu einem Wert von 150 mm/30g werden mit „Gut“ qualifiziert. Daunen mit einer Füllkraft von mehr als 150 mm/30g werden mit „Exzellent“ eingestuft.

Lebensdauer der Daunen

Daunendecken sind extrem langlebig. Die Füllkraft der Daunen nimmt im Laufe der Zeit langsam ab. Diese Eigenschaft der Daunen können Sie nutzen und ältere Decken als Sommerdecken verwenden. Daunendecken bleiben qualitativ hochwertig, sie ändern lediglich über die Jahre hinweg ihre Wärmeklasse. Allgemein wird dazu geraten nach 8-10 Jahren eine neue Daunendecke zu kaufen.

Qualität der Daunen

Daunendecken Ratgeber

Beachten Sie diese 4 Punkte bei der Wahl einer Daunendecke:

  • Größe. Ihre Daunendecke soll die richtige Größe haben.
  • Wärmeklasse. Im Sommer schlafen wir unter einer dünnen Daunendecke. Im Winter kann eine schöne dicke Daunendecke in einem kalten Schlafzimmer am besten wärmen.
  • Füllkraft der Daune. Wenn Sie unter einer leichten Daunendecke schlafen möchten, ist die Daunendecke mit Daunen von einer hohen Füllkraft gefüllt.
  • Hülle. Wir sind der Meinung, dass eine Hülle aus Baumwolle am besten ist. Je höher der Nm-Wert, desto geschmeidiger und feiner ist die Hülle!

Händlerbewertungen von Trusted Shops: 4.60 / 5.00 bei 5 Bettdecke.de bewertungen Alle Rechte vorbehalten © 2007 - 2017 Bettdecke.de